header_006.jpg

O! COCOA!

LogoO! COCOA!                           

 

Innenstadtinszenierung zum Thema Genuss, Kakao und Schokolade in Herford am 29.10.2011 im Rahmen des Late-Night-Shoppings in der Zeit von 19:00 – 22:30

 

Seit vielen Jahren leben die Prinzessin Cocoa und ihr Verlobter Prinz Cocoa mit ihrem Hofstaat einvernehmlich in der lieblichen Stadt Herford. Die Prinzessin residiert in der Neustadt um den Neuen Markt, der Prinz lebt auf dem Gänsemarkt. Liebe, Leichtigkeit und ausgelassenes Spiel prägen ihre gemeinsamen Tage und natürlich der Genuss von Kakao. Jeden Abend treffen sie sich zu einer Präsentation ihres Hofstaates auf dem Alten Markt bei einer herrlichen Tasse Kakao. Vor vielen Jahren haben sie einen Kundschafter in die weite Welt geschickt, um neue Sorten von Kakaobohnen zu finden. An diesem Abend nun kehrt er endlich überraschend zurück und bringt wunderbare Kakaobohnen mit sich. Da es nur einige wenige Bohnen sind entbrennt ein Streit zwischen der Prinzessin und dem Prinzen um diese Früchte.

 O! COCOA!

 

Sie trennen sich voneinander und beziehen mit ihren jeweiligen Dienern Stellung auf Ihren Plätzen.

Ihre Diener versuchen nun die beiden bei Laune zu halten und die Stimmung zu verbessern. So bespielen sie die Plätze mit Musik, Gaukelei, Feuerzauberei, Tuchartistik, Stelzentanz und anderem mehr.

Den obersten Dienern – der Madame du Cocoa und dem Maitre du Cocoa gelingt es schließlich die beiden noch einmal zu einem Stelldichein zu überreden. Gemeinsam mit dem Hofkoch haben sie eine Überraschung vorbereitet: Aus der übrig gebliebenen Milch haben sie Butter herstellen lassen und mittels der besonderen Bohnen die Schokolade erfunden. Prinzessin und Prinz sind von dieser neuen, wunderbaren Köstlichkeit so verzückt, dass sie sich spontan verloben und auf der Stelle heiraten.

 

 

Die Inszenierung beginnt um 19:00 mit zwei Paraden ausgehend von den äußeren Enden der Herforder Innenstadt: Lübbertor und Gänsemarkt.

Auf dem Alten Markt findet die Auftaktinszenierung statt: 19:30-20:00

Nach der Trennung werden drei Plätze der Innenstadt durchgängig bespielt:

Gänsemarkt, Alter Markt, Neuer Markt.

Abschlussinszenierung auf dem Alten Markt um 22:00 bis 22:30

 

Wir danken den Kaufleuten der Herforder Innenstadt, der Pro Herford GmbH,
der ISG Radewig, den Konditoren Kleine, Jach und Kettler aus Herford für ihre Unterstützung.

Für ihre besonders großzügige Unterstützung danken wir der Firma Grotemeier GmbH und Co. KG:


.

at_augenblick_001.jpg